Podiumsgespräch am 30. Juni: Die große Klimaverschwörung

Wetterkontrolle, HAARP, Chemtrails. Es hat den Anschein, als würden momentan immer mehr Menschen abdrehen, an die abstrusesten Verschwörungstheorien glauben und gleichzeitig bewiesene Veränderungen wie den Klimawandel ignorieren. Doch woher kommt diese selektive Wahrnehmung? Was steckt hinter der „Klimaverschwörung“? Dieser Frage gehen Daniel Kulla und Johannes Klaffke in gut einer Woche im Café KoZ nach. Hier werden sie am 30.06. ab 18 Uhr über den Klimawandel und Verschwörungstheorien referieren und dem Zuhörer sicherlich so manch spannenden Einblick in zum Teil eher schwer verständliche Denkstrukturen geben.

Der Eintritt ist natürlich frei und die Chemtrails am Himmel gibt es direkt vor der Veranstaltung natürlich auch umsonst. *Aluhut such*

klima_edit